Giftstoff Punk

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

Punk ist die zornige Stimme der Aussenseiter. Heute ist jeder 2. Discogägnger oder Mallorca Tourist ein versoffener, Asozialer mit schlechten Manieren, dazu muss man nicht Punk sein. Da Anstössigkeit salonfähig geworden ist, will Giftstoff Schwächere und Randständige eine Stimme geben. Als Auswuchs der Band ArcanuM machten sich Michelle, Sile und Flo 2015 auf, um wieder zu ihren Punk Rock Wurzeln zurückzukehren. Nach etwas Drummer Verschleiss kam dann Patrik Vogt im September 2016 dazu. Die ü 30er verarbeiten ihre Erfahrungen in ihrer Musik, polarisieren in heiklen Themen, inspiriert durch den Rotz und Wut der Punk Bands der frühen 80er. Selbs nennen sie ihren Stiel Gift Punk, denn schnell, energetisch und aggressiv soll er sein. Weiter setzt sich die Band auch für Soziales ein. Sie organisieren z.B.: die Konzerte „Asis für Soziales“, bei denen der Erlös an eine Hilfsorganisationen geht.
Einflüsse
Klassischer Punk-Rock wie: Ramones, Sex Pistols, The Gits, The Exploited, Discharge, Bad Religion, UK Subs, GBH, Misfits, WIZO, Ärzte, Slime, Conflict, Crass...

Voice: Michelle Begert

Bass/Backings: Florian Wettstein

Gitarre: Christoph Tenger

Drum: Patrick Vogt